Historische Netzwerkanalysen - Österreichische Zeitschrift für Geschichtswissenschaften 1/2012

| | |

Die hoch geschätzte, für kulturwissenschaftliche Impulse immer offene Österreichische Zeitschrift für Geschichtswissenschaften stellt ihre aktuelle Ausgabe 1/2012 unter den Titel "Historische Netzwerkanalysen". Dies knüpft an die immer mehr spürbare Bewegung der Geschichtswissenschaften in Richtung Sozialer Netzwerkanalyse an. In der Tat warten einige Beiträge mit dem Einsatz von formaler Social Network Analysis (SNA) auf. Ausführlich lässt die aktuelle Forschung in diesem Bereich in Marten Dürings Bibliografie zum Thema nachvollziehen.

Die Herausgeber des Heftes, Albert Müller und Wolfgang Neurath, positionieren sich mit ihrer Einleitung gewitzt. Ihre Darstellung zur diskontinuierlichen Geschichte der sozialen Netzwerkanalyse ist allemal lesenswert (und zum Glück auch online verfügbar). Dass hier österreichische Akteure wie Heinz von Foerster, Otto Neurath und Jacob Levy Moreno zu ihrer Ehre kommen, versteht sich von selbst. Erfreulich ist auch, dass die französische Historikerin Claire Lemercier mit einem Artikel vertreten ist. Ich habe es leider selber zeitlich nicht geschafft, mit beizutragen. So fehlt nun - auf den ersten Blick - ein Artikel, der auf die Historizität des Netzwerkens als raumgreifender Praktik und Kulturtechnik eingeht. An der freudigen Lektüre hindert dies aber nicht.

Hier das Inhaltsverzeichnis:

Claire Lemercier
Formale Methoden der Netzwerkanalyse in den Geschichtswissenschaften: Warum und Wie? ÖZG 23/2012/1, 16-41.

Francesca Odella
A Network Perspective of Economic Relations and Markets, ÖZG 23/2012/1, 42-71.

Veronika Hyden-Hanscho
Ego-Netzwerke zwischen Paris und Wien. Kulturvermittlung im 17. Jahrhundert am Fall Bergeret, ÖZG 23/2012/1, 72-98.

Ernst Langthaler
In den Netzen des Entscheidens. Eine empirische Diffusionsstudie in theoretischer Absicht, ÖZG 23/2012/1, 99-125.

Ulrich Eumann und Jascha März
Das Schneeballsystem der Gestapo bei der Bekämpfung des Widerstandes. Eine Kölner Fallstudie, ÖZG 23/2012/1, 126-154.

Katrin Hirte
Würdigungs-Netzwerk, gewolltes Nichtwissen und Geschichtsschreibung, ÖZG 23/2012/1, 155-185.

Károly Bozsonyi, Zsolt Horváth und Zoltán Kmetty
The Power Grid. The Social Network of the Hungarian Elite in the Socialist Era Based on Hunting Habits, ÖZG 23/2012/1, 186-228.